openclose
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00–12:00 & 13:00–17:00 Uhr

Zusätzliche Öffnungszeiten
Samstag 9:00-12:00

info@betonform.it
+39 0474 504 180

Acquario Wasserlöffel von Betonform

Foto-_8_.jpg
Acquario Wasserlöffel von Betonform
Fiume-PO-_2_.jpg
Acquario Wasserlöffel von Betonform
BOG-Acquario-_1_.jpg
Acquario Wasserlöffel von Betonform Modell

Neuer Lebensraum für Pflanzen und Tiere

Wie schon mit dem bestens bewährten "Löffelstein" heben sich auch "Wasserlöffel"-Mauern wohltuend von den herkömmlichen Betonwänden ab. Da sie sich eben nicht abheben, sondern integrieren und die natürliche Umgebung halten und (unter)stützen. 
Außerdem tritt beim Wasserlöffel die sichtbare Front mit zunehmender Begrünung in den Hintergrund. Somit erfüllt auch der Wasserlöffel das immer wichtigere Anliegen der umweltgerechten Uferverbauung! Funktion Böschungssicherung und Stützfunktionen im Bereich der Wasserlinie. Bei jeder Art von Ufergestaltung, ob an Seen, Teichen, Bächen oder Flüssen.

Eigenschaften

Uferverbauungen mit Wasserlöffeln von Betonform sind harmonisch im Zusammenwirken mit der Natur. Sie sind bepflanzbar, anpassungsfähig und unempfindlich gegen Setzungen oder Terrainverschiebungen. Da die Elemente nach hinten abgeschlossen sind, verhindern sie zudem die Ausschwemmung des Ufererdreichs. Ferner erzeugt die Oberflächenstruktur eine sauerstoffanreichernde Wasserbewegung.
Den Fischen kommen beim Wasserlöffel die Steinzwischenräume zugute; sie finden dort einen idealen Unterschlupf. Wo der Schwankungsspielraum des Wasserniveaus aufhört, kann mit dem normalen Löffelstein weitergebaut werden. Im übrigen weist der Wasserlöffel die gleichen Eigenschaften auf, wie der normale Löffelstein. Insbesondere lassen sich auch mit ihm konvexe und konkave Rundungen gestalten. Neigung Böschungssicherungen können wie beim Löffelstein mit einer Neigung von etwa 25° bis etwa 70° ausgeführt werden.